Wednesday, 19. June 2013 - 02:16 Uhr

Gaming im High End Bereich

Ich habe ehrlich gesagt genug davon am unteren Ende der Nahrungskette zu spielen und habe mich deshalb endlich zu dem Kauf eines High End Gamer PC, den ich mir ganz einfach online zusammenstellen konnte. Für knapp 1000 Euro bekomme ich da eine wirklich gute Kiste, die über mehrere Jahre hinweg wohl die besten PC Spiele in perfekter Auflösung und Grafik Qualität darstellen kann. Ich bin es nämlich wirklich leid, mit meinem alten Dual Core von Intel mit einer alten Radeon Grafikkarte spielen zu müssen, weil ich dann immer die Einstellung runterdrehen muss.



Mein neuer Gaming PC hat einen brandneuen i3550 Quad Core Prozessor und kommt mit einer nVidia GeForce Titan mit 6 GB RAM daher, was zusammen mit den 16 GB Arbeitsspeicher einen großen Unterschied machen wird. Ich gehe fest davon aus, aktuelle PC Spiele wie Far Cry 3 und Crysis 3 in der aller besten Qualität spielen zu können, sowohl offline als auch online. Ganz besonders gespannt bin ich auf meine neue SSD Festplatte, die meine alte herkömmliche Festplatte mit 7200 Umdrehungen pro Minute ersetzen soll. Meine Freunde berichten schon, dass sie ihre Ladezeiten damit von etwa zwei Minuten beim Booten auf unter dreißig Sekunden verkürzen konnten, was ich mir kaum vorstellen kann.

Es ist ja nun wirklich so, dass sich die Geschwindigkeit von fast allem beim PC in den letzten zehn Jahren extrem verschnellert hat, aber ausgerechnet die Festplatte ist nie wirklich schneller geworden, weshalb das Hochfahren von Windows genauso wie das Starten von Spielen und anderen Programmen immer ewig dauert. Mein iPad und mein Nintendo 3DS sind heute innerhalb kürzester Zeit an, während mein Windows 8 immer über zwei Minuten zum Hochfahren braucht, was es ja irgendwo in unserer modernen Zeit nicht mehr sein kann.

Deshalb war eine SSD Festplatte in meinem neuen Gaming PC für mich genauso wichtig wie eine tolle Grafikkarte und eine schnelle CPU. Die Festplatte hat zwar fast nur 250 GB Speicherplatz, aber notfalls kann man ja auch noch eine zweite, klassische Festplatte einbauen, die 1 oder 2 TB Speicher fast und auf die man dann alle Programme auslagert, die nicht so lange zum Starten brauchen. Ich bin gespannt!


734 Views

Publish comment



Send comment...